Donnerstag, September 28, 2017

Saurer Regen

"Achtung, es kann sauren Regen geben."

Zuerst dachte ich, ich habe mich verhört. Die Warnung wird aber immer wieder wiederholt. Weil es so lange nicht mehr geregnet hat, sei die Luft voll mit chemischen Substanzen. Die würden jetzt geballt auf uns herunter regnen, heißt es. Als Grund für die Luftverschmutzung wird die hohe Zahl an Bränden angegeben.

Es ist richtig, in den vergangenen zwei Monaten hat es nur wenige Millimeter geregnet. Viel zu wenig. Es stimmt auch, dass die Zahl der Brände höher ist, als sie es im gleichen Zeitraum im vergangenen Jahr war.

Zu viele Raucher. Ja, Raucher. Hier erklären sie immer noch, dass die meisten Feuer durch aus Autofenster geworfene Kippen entbranden. Die meisten Brände werden aber in Schutzgebieten fernab von Autostraßen registriert. Müssen Weitfliegerkippen am Werk sein. Tatsache ist, dass weniger Straßenböschungen in Brand stehen, als Brachflächen, Weiden, abgeerntete Acker und eben auch Schutzgebiete, weil hier immer noch mit Feuer "gesäubert" wird. Das ist verboten, stört aber keinen und wird auch nur selten geahndet.

Aber zurück zum sauren Regen. Vor ein paar Jahren hatten wir noch kleine Solarlampen, weil wir ja keinen Strom hatten. Die Solarlampen musste ich aber nach jedem Regen mit Spüli von einer nur schwer zu beseitigenden weißen Schicht befreien. Zuerst dachte ich, es ist Salz. Per Luftlinie sind wir nur zwei Kilometer vom Meer entfernt. Beim Testlecken hat sich das aber nicht bestätigt.

Ich hatte dann auch mal im Internetcafé in der Stadt nach saurem Regen gestöbert. Fündig geworden war ich nicht. Saurer Regen war kein Thema. Das galt zumindest noch vor fünf Jahren.

Jetzt heißt es plötzlich, dass es sauren Regen geben soll. Die Bevölkerung soll bitte kein Regenbad nehmen, weil das zu Hautirritationen führen könnte, sagen sie.

Kein Wort von Abgasen durch Autoverkehr und Industrie. Kein Wort von den gelben Smogglocken, unter denen Curitiba und andere Großstädte dümpeln. Wie gut, dass es Raucher gibt, die Brände verursachen und jetzt auch sauren Regen.

Keine Kommentare: