Donnerstag, September 08, 2016

Im Rausch der Frühlingsstürme

video

Von Weitem ist er schon zu hören. Es ist ein Rauschen, das durch den Wald zieht. Minuten später tobt er über und rund um uns. Irgendwo kracht ein Baum um. Unsere Telefon-Antenne schwankt gefährlich im Wind hin und her, als würde sie versuchen wollen, das verschwundene Handysignal doch noch irgendwie einzufangen. Der Bambus verneigt sich tief mit jeder Böe. (Ein bißchen davon könnt ihr auf dem Video sehen.)

Es ist ein Frühlingssturm, der noch einmal kühle Nächte ankündigt und alles in Schwingung versetzt.

Romm, eine Türe schlägt zu. Wumm, die Türe zur Veranda wird aufgerissen und der Wind fegt durchs Haus. Die ganze Nacht hält der Sturm an, dann legt er eine Pause ein, um am Abend wieder aufzubrausen.

Keine Kommentare: