Donnerstag, September 15, 2016

Honigbaum

Wäre ich eine Biene, würde ich mich in den Baum verlieben. Schon auf dem Weg zur Bushaltestelle habe ich den starken Duft nach Honig gerochen, den seine tausende Blüten verströmen. Da wusste ich aber noch nicht, dass sie es waren, die meine Nase umschmeichelt haben. Das habe ich erst auf dem Heimweg herausgefunden. Mit dem Rucksack auf dem Rücken, voll mit dem Einkauf, habe ich dem Duft nachgespürt, bis seine Quelle vor mir stand. Jetzt muss ich nur noch herausfinden, wie der Baum heißt, der da bei uns im Regenwald steht...

Keine Kommentare: