Dienstag, Juni 07, 2016

Türstock mit Oberlicht

Türstock mit Oberlicht für unsere Haustür, die
zur kleinen Bambus-Terrasse führt.
Und fertig ist der vorerst letzte Türstock. Gebaut aus dem, was andere als unbrauchbar weggeworfen haben und versetzt mit einem Oberlicht.

Statt 200 Reais oder mehr für einen Türstock mit Glaseinsatz auszugeben, haben wir zum Selbstbau gegriffen. Den Hauptteil haben wir aus Cambará gebaut, ein relativ widerstandsfähiges Holz, das von den in Südamerika heimischen gleichnamigen Bäumen (Gochnatia polymorpha) stammt. Für das Oberlicht habe ich Reste von Kiefernlatten verwendet, die ich mit einer Fräse für den Glaseinsatz versehen habe. Die Blenden stammen von den Resten einer Sockelleiste, die der Nachbar nicht mehr gebraucht hat. Ich glaube das Holz ist Pinho. Es ist hell, leicht und harzig.

Das Ganze hat Alessandro mit einem Stain auf Wasserbasis und ohne Schwermetalle eingepinselt. Entstanden ist damit ein Öko-Türstock. Vor das Oberlicht hat er ein Tatu, ein Gürteltier, von einem Kunsthandwerker aus der harten Fruchtschale der Cupuaçu gebastelt. Das passt jetzt auf alle au, die ins Haus kommen oder es verlassen.

Jetzt kannst du kommen, Geraldo, die Mücken bleiben dieses Mal bestimmt auch draussen....

Keine Kommentare: