Samstag, Juni 20, 2015

Bipi-Hendal Karaoke

Marcia hat angerufen, will wissen, ob wir ihr am 5. Juli helfen könnten. Sie will ein Mittagessen geben mit anschließendem Karaoke, weil Karaoke doch gerade so in Mode sei. Sie hätte auch schon jemanden gefunden, der eine Box mit tausenden von Liedern, Schlagern und Songs hat. Und da wäre es doch toll, wenn ich ein bißchen vorsingen würde, für den Fall, dass sich keiner trauen würde, der/die Erste zu sein.

Und ich dachte, Karaoke sei schon seit zehn oder zwanzig Jahren wieder out. Alles, was mir einfällt, sind Komödien, in denen irgendjemand völlig verlassen auf der Bühne steht und völlig falsch ins Mikrophon singt, vor einem noch verlasseneren Publikum.

Doch jetzt ertappe ich mich dabei, wie ich überlege, was ich denn singen soll. Ob die so tolle Lieder haben wie das vom Bipi-hendal?

Du könntest doch "da, da, da..." singen, schlägt Alessandro vor, oder das von der Goaß, die weg is. Ihm fällt noch die Tiroler Hymne ein und die Freuden der Götterfunken. Und ich dachte, ich singe eigentlich nicht. Und wenn ich es tu, dann eigentlich nur, wenn ich alleine mit den Hunden im Wald unterwegs bin. Ob er mir nachgespürt hat? So ein Schmarrn, du gröhlst so laut, dass die Viecher alle das Weite suchen, erklärt er. Marcia, ich glaube es ist besser, wenn ich nicht singe, sonst laufen nur die Karaokefans davon....

1 Kommentar:

um pouco de tudo hat gesagt…

Mais histórias sobre o sitio verde você vai encontrar http://universotupiniquim.blogspot.com