Freitag, April 03, 2015

Zum Erntedank gibt es ein Karfreitags-Osterfeuer

Alessandro beim Rückschnitt
der Tahiti-Limone, die auf
unserer Obstwiese wächst.
Vielleicht werden wir heute abend ein kleines Karfreitagsfeuer machen und später über der Glut ein paar in Bananenblätter eingewickelte Fische grillen. Nachbarin Cida hat fünf Tilapien und zwei Traira gebracht. Drei große Fischteiche zieren ihr sítio, das etwa zwei Kilometer von uns entfernt ist. Cida angelt gerne, ißt aber keinen Fisch.

Die Tilapien, die zu den Buntbarschen gehören, stammen eigentlich aus Afrika. Weil sie nicht gerade hohe Anforderungen stellen und sich stark vermehren, gelten sie in Brasilien als hervorragende Zuchtfische für Teichanlagen. Zumindest in Südbrasilien gehört zu einem richtigen Sítio unbedingt ein Teich mit Tilapien. Wir werden einen Teich anlegen - ohne Tilapien. Stattdessen kommen die einheimischen Traira, Kará und Bagres rein. Die mag hier keiner. Die Traira erinnert mich aber an die Hechte und den Hechtsee, in dem ich als Kind immer gebadet habe. Außerdem ist sie in Brasilien heimisch.


Unsere Jabuticaba hat kleine
Früchte außerhalb der
eigentlichen Saison angesetzt.

Seit drei Tagen haben wir herrlichstes Herbstwetter. Nachts 18 bis 19 Grad und tagsüber 25 bis 28 Grad, Sonne und nur wenige Wolken. Wir haben das Wetter genutzt, um unsere Zitronen- und Orangenbäumchen ein wenig zu pflegen, Pupunha-Palmen zu pflanzen und Flaschenkürbisse zu ernten. So wird unser Ostern zu einem Erntedankfest mit Kürbis und Schokoladeneiern. Ich habe im Supermarkt in der Stadt schon eins ausgewählt, das ich gerne hätte. Kaufen werden wir es nicht. Was zählt, ist der Akt. Wie die Buben und Mädchen bin ich im Supermarkt unter der Osterlaube gestanden und habe die in buntes Zelophan gewickelten Schokoeier über mir ausgiebig bestaunt. 20 bis 30 Zentimeter sind sie groß und in ihrem Inneren wartet eine Überraschung, ein kleines Plüschtier, eine Spidermanfigur oder Pralinen. Sie baumeln von einem eigens aufgestellten Gestell herunter und bilden ein kleines Paradies eines Ostereierhimmels.
Schokoladenostereierhimmel

Keine Kommentare: