Samstag, Februar 28, 2015

Gewittersturm III.

 In 45 Minuten war alles vorbei. Die haben gereicht, um für Chaos zu sorgen. Noch während des Gewittersturms gestern abend haben wir das Krachen von umfallenden Bäumen und berstenden Ästen gehört.
Von der Verankerung gerissen hat es ebenso unsere Antenne, die unseren Telefon- und Internetempfang sichert. In den Werkzeugschuppen hat es rein geregnet und überall liegen Äste und Zweige herum. Mehr ist zum Glück nicht passiert. 
Beim Nachbarn sieht es hingegen so aus, als wäre ein Taiphun über seinen Wald hinweg gefegt. Dort hat es ein paar größere Bäume umgehauen. Unseren Wald habe ich noch nicht inspiziert. Wir waren heute damit beschäftigt, die Antenne wieder zusammen zu basteln. Ausgerechnet der Richtkopf, oder wie das Teil heißt, ist abgebrochen. Jetzt ist er geklebt, gepflastert und sitzt wieder, und die Antenne funktioniert wieder. Nur der Empfang hat ein wenig gelitten. Wir haben die vorherige Position nicht mehr genauso wie sie war hin bekommen. Zumindest funktionieren das Telefon und Internet aber wieder.
Herunter geprasselt sind in 45 Minuten 49 mm Niederschlag. 

Keine Kommentare: