Sonntag, August 03, 2008

Alles Bambus oder was?


Es ist angerichtet...

Unser kleiner Bambushain hinter dem Haus hat sogar den Kelvin angelockt. Er war ganz begeistert vom Bambus, als er feststellte, dass der ganz schön hart ist und selbst Stangen mit einem Durchmesser von nur vier Zentimetern sein Gewicht aushalten ohne zu zerbrechen. Bisher hat er mir ja immer erklärt, dass alles aus Bambus nichts wert sei, weil es verrottet und zusammenkracht. Damit gab der Zwölfjährige nur das wieder, was hier hinter vorgehaltener Hand so ziemlich jeder sagt, wenn er hört, dass wir ein Haus aus Bambus bauen wollen.

Mit Hilfe meines Geburtstagsbambus leisten wir jetzt Aufklärungsarbeit. Vor dem Haus hatten wir den Tisch aufgebaut, um den Bambus in handliche Stücke zu zersägen, Stecklinge zu schneiden und mit dem Rest ein wenig herumzuprobieren.

Bis spät in der Nacht sind wir da gesessen, haben Halme gespalten und daraus kleine Flechtwerke erstellt. Haben Rohre beschnitzt, um daraus Windspiele zu basteln. Haben neue Dinge erfunden, wie eine Taschenlampe aus Bambus. Das war Kelvins Idee. Er war von der Stabtaschenlampe ganz begeistert, die uns Dagmar geschenkt hat. Da könnte doch der Stab anstatt aus Metall aus Bambus gemacht werden, befand er. Am liebsten hätte er die Taschenlampe gleich auseinander gebaut, um sie dann in ein Bambusrohr einbauen zu können. Nur mit Mühe gelang es mir, ihn davon abzuhalten. Mit der Flötentechnik habe ich ihn zum Glück ablenken können. Pan-Flöten kannte er zwar schon aus dem Fernseher, dass die aber aus Bambus sind, war ihm neu. Jetzt hat er ein paar kurze Bambusstücke daheim, und übt sicherlich zur Begeisterung seiner Zieheltern darauf das Flöten....

Kommentare:

Ursel hat gesagt…

Whow, Ihr seid ja kreativ :))

Ich werde morgen wieder selber Bohnerwachs machen. Hab die Zutaten aus BH bekommen. Gibt's hier alles nicht ;)
Das Wachs ist viel, viel besser als das gekaufte !!
Aber erstmal brauch' ich morgen SONNE !!

LG Ursel

Gabriela hat gesagt…

Liebe Ursel - Arbeiterin!!!!

ich wünsche dir ja sehr, dass für dich die Sonne scheint. Hier regnet es...
das mit dem Bohnerwachs darfst du mir irgendwannmal verraten, hat aber Zeit, noch habe ich ja nix zum Bohnern...

Liebe Grüsse
Gabriela