Donnerstag, Oktober 04, 2007

Burma


Free Burma!

Sie sind schockierend, die Nachrichten und Bilder aus Burma. Ich weiß, nicht nur in Burma herrscht ein Militärsystem, werden kritische Äußerungen oder der Wunsch und das Recht nach einem Leben in Freiheit mit Gewalt unterdrückt, werden die Rechte der Menschen nach einem würdevollen Leben brutal verweigert oder nur wenigen Funktionären gewährt.

Das Internet und die Vernetzung der Nachrichten geben uns viele Möglichkeiten. Wir können uns ein differenzierteres Bild von den Vorgängen in der Welt verschaffen. Verbunden damit ist aber auch eine Verantwortung. Können wir uns wirklich über alles Mögliche informieren und dann die Augen verschließen? Müssen wir uns dann nicht den Vorwurf der Colaborateure gefallen lassen. "Wenn ihr wusstet, was in den KZ's passierte, warum habt ihr dann nichts dagegen unternommen?"

Was kann ich schon tun? Hier, tausende Kilometer weit weg von Burma. Ich, als einfache Hausfrau. Das müssen schon die Politiker regeln. Wirklich?

Ich kann vielleicht nicht viel tun. Ich kann aber diesen Text hier einstellen und eine von vielen sein, die auf diese Art ihren Protest kundtun. Vielleicht ist es nur ein winzigst kleiner Tropfen Wasser auf einen glühenden Stein, der im Nichts verdampft. Vielleicht ist es aber auch ein winzigst kleiner Tropfen in einer Wolke der spirituellen Unterstützung und vielleicht seid ihr ja auch dabei und vielleicht werden aus ein paar hundert Leuten ein paar tausend, hunderttausend, millionen...


Mehr Informationen über die Initiative free Burma gibt es unter www.free-burma.org

Kommentare:

Corriendo Mundo hat gesagt…

Ja. Das WWW kann uns in positiver Weise allen dabei helfen - uns neu und anders zu vernetzen. Jeder mit seinem Beitrag. Das verschieibt den Focus. Stetig. Alle Tropfen ins Meer ... Schöne Grüße ins ferne Brasilien, welches ja auch per Netz schon viel näher rücken kann, Anuja

kvinna hat gesagt…

Bemerkenswert finde ich, wenn ich jetzt mal grätzen darf, dass in unserer überwiegend weiblichen :) Blogfamilie TECHNISCHE oder POLITISCHE Posts dünn bis gar nicht kommentiert werden... dabei nehme ich mich gar nicht aus... finde es einfach einer Bemerkung wert!