Sonntag, September 02, 2007

Ja so blau, blau, blau blüht der Enzian



Heino. Mitten in Brasilien. Blond. Schwarze Brille. Braun gebrannt. Sonore Stimme mit ewig viel Kitsch im Text. Erfolg wäre ihm sicher garantiert im Land des Samba und der Folkloremusik. Cowboyhut, spitze Stiefel und die Gitarre vor dem Bauch. So machen hier einige Karriere. Den Enzian besingen sie nicht, dafür aber die Liebe, die Frauen und was ihnen sonst noch so einfällt. Meistens treten sie im Doppel auf, nennen sich Bruno & Maroni, was mich eher an Schwammerl und Esskastanien erinnert, oder Edson und Hudson, wie der Fluss im wilden Westen ein paar tausend Meilen weiter nördlicher.

"Ja so blau, blau, blau blüht der Enzian, wenn beim Alpenglühn wir uns wiedersehen..." Da wird noch einiges Wasser den Hudsonriver und den Amazonas hinunterlaufen, bis es soweit sein wird. Währenddessen begnüge ich mich damit, den Enzian in Heinomanier zu besingen, während ich ihn alle paar Wochen zum Pressen vorbereite. Die Luftfeuchtigkeit ist zu hoch, als dass er nur gepresst haltbar bliebe. Es sei denn, er verweilt ständig zwischen den Buchseiten.

Dank Enzians Hilfe, weiss ich jetzt auch, wann ich das "a" mit einem Akzent versehen muss. Dann, wenn es Präposition und Artikel zugleich ist. Genau an der Stelle, wo das in meinem portugiesischen Grammatikbuch erklärt wird, hatte ich die blaue Alpenblume zum Pressen eingelegt. Das nächste Mal werde ich den Enzian ein paar Seiten weiter hinten im Buch positionieren, um mehr zu lernen.


Es war das erste, was mir einfiel, als ich den gepressten Enzian auspackte.

Kommentare:

Ursel hat gesagt…

Schön, solche Funde !
Schöner der Enzian als die Grammatik, auf alle Fälle ;)
Aber es ist doch gut, dass einem die Grammatik-Regeln so nach und nach aufgehn.
Und, wer weiss, die TAM soll ja jetzt im Oktober auch Frankfurt anfliegen.
Irgendwann siehst Du Deinen Enzian und all' die Lieben wieder !!

Ich weiss, manchmal fehlt einer die Geduld..

LG Ursel

Stela hat gesagt…

Hi Gabriela,
soeben merke ich ,dass ich für mein neues Blog genau die gleiche Vorlage gewählt habe wie du....ich hoffe es ärgert dich nicht ,ich bin leider auch nicht besonders fit und hab ewig rumgemacht bis ich endlich das Bild drin hatte.
Irgendwie denk ich immer es müsste doch mal funktionieren,dass du mit
Berichten und Vorträgen aus Brasilien hier wenigstens die Reisekosten verdienen könntest.
Ich geh immer zu solchen Veranstaltungen und bin sicher,das interessiert ne Menge Leute.
Oder wie wäre es mit einer Art "Austauschsreise"(...wir hatten gerade eine junge Russin bei uns und meine Tochter wird vermutlich nächsten Sommer dorthin reisen.)
Bleib dran,irgendwann wird das was!
Stela