Sonntag, Juli 22, 2007

Einsteins Tochter


mach doch mal den Einstein.
Klar, kann ich.
Soll ich was über die Relativitätstheorie erzählen?
Nö, du.
Es reicht schon, wenn du die Zunge rausstreckst.
Boah, ganz schön lange Zunge.
Vielleicht ist ja auch nur der Kopf zu kurz im Vergleich zur Zunge.
Alles relativ, eben.
So sehe ich jedenfalls aus, nachdem ich den 362 Entwurf meiner zur Neugestaltung meiner Hompage wieder verworfen habe.

Kommentare:

Sam hat gesagt…

Wie beim Einstein auch: Alles eine Frage der Perspektive, auch die Länge Deiner Zunge auf dem Foto!
Bähääää...
Grüsse!

kvinna hat gesagt…

Vorsicht mit rausgestreckten Zungen... sonst kriegst du, schwupps, eine Einbauküche! :)))

Corriendo Mundo hat gesagt…

Geht auch problemlos als Kali durch.

Gabriela hat gesagt…

Eine Einbauküche? Wär nicht schlecht. Da strecke ich sie doch gleich wieder raus. Vielleicht lässt sich die Einbauküche ja in ein tolles Grundstück in den Bergen verwandeln...

kvinna hat gesagt…

Ja, dass dachte ich dann hinterher auch, nachdem ich das geschrieben hatte!

Dabei ist das ein ehe-interner Scherz: ich hab' meinem Mann, als er mich das erste Mal ansprach, die Zunge 'rausgestreckt.

Und als wir dann drei Jahre später zusammengezogen sind und die Küche geliefert wurde, wurde ich sentimental und sprach: "Das kommt davon, wenn man 'nem fremden Kerl die Zunge raustreckt!"

Ich war inzwischen mal auf deiner Homepage, bist du dir denn jetzt schlüssig?

Ich finde, es sieht sehr nach Meer und Strand aus, da kommt soviel leichtes, maritimes 'rüber, optisch!

Gabriela hat gesagt…

hallo kvinna,
schade. Ich hatte mich schon auf eine Einbauküche gefreut. Wenn ich Alessandro die Zunge rausstecke bringt das aber nichts. Ich kenne ihn ja schon....
Danke für deine Bemerkung zur Homepage. Nein, je mehr ich daran sitze, desto unschlüssiger werde ich mir... Seufz...
Liebe Grüsse
Gabriela