Mittwoch, Juni 20, 2007

Blaue Kleckse


Kommt euch bekannt vor?
Eine Tradescantie. Ich hatte immer welche von ihnen im Wohnzimmer, weil sie so schön wuchern auch wenn sie nicht gegossen werden. Sie sollen das Raumklima verbessern, Formaldehyd entziehen und wegen ihrer Pfeilspitzenartigen Blattform böse Blicke und Geister fernhalten, wie einige Leute behaupten.
Meine hatte allerdings weisse Blüten und keine blauen.
Als ich die Tradescantie hier vor unserem Haus zum ersten Mal mitten im Gras entdeckt habe, habe ich sie gleich freudig ausgebuddelt und nach Hobbygärtnersmanier in einen Topf gesetzt. Die im Topf ist eingegangen, die im Gras hat sich rasend vermehrt und sorgt seitdem für blaue Kleckse im Grün und für meine naturwissenschaftlich basierte Argumentation.
Ich bin gerade mal wieder dabei, meine Homepage umzubauen. Mit blauer und grüner Farbe habe ich das neue Layout ausgestattet. Blau und Grün passt nicht zusammen, meinte Alessandro. Von wegen, habe ich gesagt und ihn vor der Haustür eines besseren belehrt - Dank der Tradescantie...

1 Kommentar:

der Gauzibauz hat gesagt…

Wunderschön, jedoch unbekannt bis jetzt.
Grüsse