Sonntag, Mai 13, 2007


Ich habe es verschlafen, das Muttertagsfrühstück. Die Mädels vom Supermarkt hatten mich extra eingeladen. Eigentlich wissen sie, dass meine Kinder Engelkinder sind. Die letzte Fehlgeburt liegt erst ein paar Wochen zurück. Umso mehr hat mich die Einladung gefreut.

Im Supermarkt hatten sie schon gestern abend damit begonnen, einen Tisch zu dekorieren und mit Leckereien aus der Bäckerei zu bestücken. Heute um elf Uhr war es dann so weit. Ich saß bequem am Küchentisch als es mir einfiel. Schnell in eine Hose geschlüpft und losmarschiert. Bis ich ankam, war schon alles abgeräumt. Es täte ihm ja richtig leid, sagte der Supermarktsleiter. Mit so einem Ansturm hätte selbst er nicht gerechnet. Ruckzuck waren alle 200 Rosen verteilt und das Frühstücksbüffet leergeräumt. Beim nächsten Muttertag, im nächsten Jahr, rufe er mich an, um mich zu erinnern, verspricht er ganz so, als beginne das nächste Jahr schon morgen.

Schade. Ich hatte mich darauf gefreut. Nachher werde ich wohl selbst ein paar Leckereien machen. Es ist kühl geworden im Haus. Da tut es gut, mit dem Backofen ein wenig einzuheizen und nebenbei so Dinge wie Auflauf und Kuchen zu machen. Lebkuchen werde ich machen. Das habe ich mir schon lange vorgenommen. Nur, in der Weihnachtszeit ist es hier zu heiss, um zu backen und Lebkuchen zu essen. Jetzt, im Wonnemonat Mai hingegen, hat es angenehme Lebkuchentemperatur. Unter einer Wolldecke auf dem Sofa liegend werde ich den Duft geniessen und während ich auf das Backergebnis warte Sam's Watzlawick lesen.

Kommentare:

Ursel hat gesagt…

Liebe GAbriela,

eigentlich mag ich den Riesenrummel ja überhauot nicht, der hier darum gemacht wird.
Trotzdem : Alles Liebe zum Muttertag !!

Ich hatte heut Nachmittag so'ne Lust auf Sahnetorte, komisch, nicht ?

Ist das schöne Bild von Dir ? SUPER !!

Bis bald Ursel

P.S.:
Nächste Woche darf ich meine Anerkennung aus Toledo abholen, bin dann anerkannte technische Krankenschwester. Dann geht's weiter zum COREN (Conselho regional de enfermagem). Die müssen dann auch nochmal prüfen , ob ich meine Zulkassung zum Beruf hier bekomme. Was ich aber doch stark hoffe. Vor allem hoff' ich, dass es SCHNELL geht..

LG

Gabriela hat gesagt…

Liebe Ursel,
auch dir natürlich einen schönen Muttertag. Ich hoffe, du konntest ihn geniessen... kuchen und Muttertag...
Gratuliere dir zu deiner Anerkennung. Super! Es geht vorwärts! Die Anerkennung der Anerkennung wird sicherlich auch bald kommen - hoffe ich...
Ja, das Bild ist von mir, habe es mit dem ArtRage Programm gepinselt. Bin ganz begeistert von dem Programm. Jetzt kann ich Pinseln ohne dabei meine Kleider und den Tisch mit Farben zu beschmieren!
Liebe Grüsse ins Hinterland
Gabriela

Juansi hat gesagt…

Dieses Jahr war mir Muttertag gar nicht so wichtig. Deshalb alles Liebe für Euch erst nachträglich.
Hab ein paar Herzenskleinigkeiten für meine Mum gekauft und mich königlich gefreut, während sie ausgepackt hat.
Grüße Juansi

mondin hat gesagt…

Hehe, Hinterland ist gut, gell :

WIR bekommen die Post an's Haus gebracht, wollt ich nur gesacht ham'..

Und die Anerkennung der Anerkennung, ja, ähm ,das wird halt nochmal nach Curitiba geh'n, wie immer..

LG Ursel

Anonym hat gesagt…

Hi Gabriela,
leider wurden meine vorherigen Kommentare nicht angenommen,deshalb hier noch ein unverdrossener Versuch über "ANONYM".
Muttertag ist bei uns eine garstige Mischung aus Kommerz und Verpflichtung(die Schwiegermutter)ich hab mich trotzdem über zwei Geschenke gefreut-weil ich mich wie ein Kind immer über Geschenke freue:Die Tochter hat selbst ein Büchle für mich gemacht mit selbstgemaltem Einband und winzigen Bildern auf jeder Seite ,weil sie weiß,wie gern ich schreibe.Der Sohn hat einen verdächtig großen und sehr geschmackvollen Blumenstrauß unbekannter Herkunft gebracht.
Muttertag sollte in Frauentag umgewandelt werden finde, ich sowie in Ostdeutschland der Vatertag zu Männertag wurde.
Ich finde dieses Malprogramm auch sehr toll,was da wie von Zauberhand entsteht.Tolle Farben hat sie,deine "Negerin"-aber mir fehlt immer das sinnliche Vergnügen der Malerei und
der Geruch der Ölfarben,den ich so liebe.Ich hab mir schon überlegt,die Bilder einfach nochmal
abzumalen...
Stela,am trüben regnerischen "Vatertag"

Gabriela hat gesagt…

Hallo Juansi,
danke für die Wünsche. ich hoffe, deiner Mum geht's wieder besser!

Hallo Frau Hinterland...
habe gesehen, dass es bei euch kälter ist als bei uns im Vorderland - Vor-der-land! Also, falls du dich mal postlos aufwärmen und nebenbei die Anerkennung in Curitiba persönlich
abholen willst.... ich würde mich riesig freuen!

Hallo Stela,
manchmal klappt es tatsächlich nicht mit den Kommentar hinterlassen. Weiss nicht, an was das liegt. Bisher dachte ich immer, ich hätte zu viele Vibrations, weil solche Sachen immer mir passieren... Das mit dem Ölgeruch stimmt. Aber die Techniker arbeiten ja schon daran, dass auch Gerüche übertragen werden können. In Japan soll es zudem schon Kinos geben, in dem entsprechend nach Filmszene der Geruch dazu kommt. Eine Kusszuene im Pferdestall wäre da ja noch ganz nett. Aber stell dir mal eine Kusszene im Smog-Tokio vor. Aber vielleicht bekommt die ja eher Rosenduft zugeschrieben, wegen der Romantik. Jedenfalls werden sie irgendwann sicherlich Computermalprogramm mit Geruchswahl anbieten...
Liebe Grüsse
Gabriela

Ursel hat gesagt…

Hey,
ich hab erst heut hier wieder nachgelesen !
Danke, ich würd' auch soo gern mal vorbeikommen, aber momentan würden sogar die Benzinkosten zuviel..
grummel, sind halt mal wieder in den roten Zahlen.
Aber ich habe ja Aussicht, dass ich bald arbeiten kann.
Die Woche geht's an's Bewerben !
Ja, doch, es war schon echt kühl hier letzte Woche mit 3 Grad..ich hab's aber garnicht mehr soo stark wahrgenommen, wie kletztes Jahr, komisch, nicht ! IM Haus wird's auch nicht so kalt !
Wir haben halt schon Fenster mit Scheiben, hihi.

Aber ich erwisch' Dich noch am Telefon, versprochen !!

Ciao