Montag, Juli 24, 2006

Tag der Orange

Das muss ich noch schnell los werden, bevor ich ins Bett gehe. Jetzt ist ja schon morgen, bei euch erst recht. Der 24. Juli hat angefangen, und der steht unter dem Zeichen einer runden Frucht. Ja, eine Abteilung des Landwirtschaftsministeriums und ein landwirtschaftliches Forschungsinstitut eines nordbrasilianischen Staates, haben den heutigen Tag zum "Tag der Orange" erkoren. In Bayern wäre es vielleicht der "Tag des Radi" geworden. Aber, wir sind ja hier in Brasilien und nicht in Bayern. Es soll auch einige Aktionen zum Orangentag geben, um das Ansehen der Frucht und letztlich deren Absatz oder das Gegessenwerden zu fördern. Da werde ich mir morgen früh doch gleich einmal drei Orangen auspressen. Gut, das mache ich jeden morgen. Morgen lasse ich mir den Saft eben noch länger als sonst auf der Zunge zergehen. Obwohl, zur Zeit schmecken sie gar nicht so gut. Ich habe schon alle möglichen Sorten ausprobiert "Lima", "Bahia", "Rio". Im Sommer, ab Dezember, schmecken sie einfach besser als jetzt im Winter. Ich geniesse sie trotzdem, soll der Geruch doch Stimmungsaufhellend und der Saft ziemlich gesund sein.

Also einen schönen Guten Orangenmorgen euch allen.

P.S. Habe hier mal eine kleine Liste von einigen Tag der Tagen angehängt.

Viele der Daten werden international bedacht, wie der 8.3., der internationale Frauentag. In den Medien spielen aber auch etliche der anderen Daten eine Rolle oder werden zumindest mit Notizen oder Reportagen bedacht.

Hier die Tage, die voller Bedeutung sind und zwischen denen es natürlich noch andere Tage gibt - ebenso bedeutsame:

01.01. Tag des Friedens
30.01. Tag der Wehmut (Dia da Saudade, Saudade ist so etwas wie eine Mischung aus Wehmut, Sehnsucht und Heimweh...)

02.02. Tag der Yemanjá - eigentlich Mariä Lichtmess
16.02. Tag der Reporter - ha, sogar mir haben sie einen Tag gewidmet...
27.02. Tag der Senioren - den gibt es im Oktober gleich noch einmal, dabei sieht die Alterspyramide, der geheimnisvolle "demografische Faktor", in Brasilien noch anders aus, weil es mehr jüngere Menschen gibt.

03.03. Tag der Meterologen - die hier zur Zeit im Winter ständit Sommer vermelden dürfen
08.03. Tag der Frauen
14.03. Tag der Poesie und Tag der Tiere
15.03. Tag der Verbraucher und Konsumenten - die wenigsten wissen aber davon
21.03. Tag gegen den Rassismus - leider sehr notwendig
22.03. Tag des Wassers
26.03. Tag des Kakao
27.03. Tag des Theaters
31.03. Tag der Gesundheit und Ernährung

01.04. Tag des Pinocchio oder Tag der Lügen
07.04. Tag des Jornalismus und Internationaler Tag der Gesundheit
13.04. Tag der Jugend
19.04. Tag der Indios
23.04. Tag des Buches
28.04. Tag der Schwiegermutter - eieiei...

01.05. Tag der Arbeit
07.05. Tag der Stille (Dia do Silêncio - das wäre doch was für dich, L.)
13.05. Tag der Abschaffung der Sklaverei
18.05. Tag der Museen
24.05. Tag des Kaffees
31.05. Tag ohne Tabak

05.06. Tag der Ökologie und des Umweltschutzes
12.06. Tag der Liebenden (namorados)
19.06. Tag des brasilianischen Kinos
24.06. Tag der Milch

10.07. Tag der Pizza - an dem gab es wirklich Reportagen über die Pizza, ich schwöre...
19.07. Tag des Fussballs - dieses Jahr eher eine traurige Angelegenheit...
26.07. Tag von Oma und Opa
28.07. Tag der Landwirte - das würde meine Bauern aus dem Ampertal freuen...

11.08. Tag des Fernsehens - da wird dann doppelt so viel wie sonst ohnehin schon geschaut
12.08. Tag der Kunst - um sich vom Fernsehtag zuvor zu erholen...
15.08. Tag der Singles - während in Bayern Maria Himmelfahrt gefeiert wird...

07.09. Tag der Unabhängigkeit Brasiliens
08.09. Tag der Alphabetisierung
19.09. Tag des Theaters
21.09. Tag des Baumes
25.09. Tag des Verkehrs
29.09. Tag des Öls - auch Brasilien hat riesige Ölvorkommen

01.10. Tag der Senioren
04.10. Tag der Natur
09.10. Tag der Post
12.10. Tag der Entdeckung Amerikas durch die Europäer und Tag der Kinder (einer von mehreren...)
28.10. Tag der öffentlich Angestellten - da haben die meisten Ämter tatsächlich geschlossen!
29.10. Tag des Buches - dieses Mal national...
31.10. Tag der Hexen

08.11. Tag der Rentner
15.11. Tag der Alphabetisierung - dieses Mal national
20.11. Tag der Kinder
25.11. Tag der Blutspender
27.11. Tag des Kampfes gegen den Krebs

02.12. Tag des Samba
10.12. Tag der Menschenrechte und internationaler Tag der indianischen Völker
23.12. Tag der Nachbarschaft
24.12. Tag der Waisenkinder

und klar, der 1. Sonntag im Mai, der Muttertag und am 2. Sonntag im August der Vatertag und etliche geschichtsträchtige und religiös bedachte Tage. Dann gibt es da noch für jeden Heiligen einen "Feiertag", die Schreiner, Polizisten, Krankenschwestern, Bankenchefs, Versicherungheinis und sonstigen Berufsstände haben ebenso ihren Tag. Sogar einen Tag der Pediküre gibt es (4.12.). Dazu kommen noch besondere Feiertage von einzelnen Bundesstaaten und was einem sonst noch so einfällt. Und in der Summe ist eben jeder Tag ein ganz besonderer Tag.

Kommentare:

Corriendo Mundo hat gesagt…

Danke für den 07.05.!

Hier noch ein wichtiger Tag:
07.06. = Mein Geburtstag.

Und kommenden Samstag, 29.07. Día de Oshún - das paßt ganz gut mit dem Tag der Orangen, sie liebt ebensolche.
Ganz zuvorderst natürlich Elleguá am 01.01. und muy importante auch Changó aliás Santa Barabara am 04.12.

Ich drücke die Daumen für eure Umzugsaktion, möge alles gut gelingen und ihr ein schönes neues Haus mit Garten beziehen sowie sehr angenehme und gut bezahlte stundenarme Jobs auf euch zukommen, Grüße von Labbatú und dem Raben, der auch einen Tag für sich haben will

gabriela hat gesagt…

Liebe Labbatú,
den 7. Mai habe ich dir gerne gewidmet... Werde im nächsten Jahr an dem Tag besonders fest an dich denken und natürlich auch am 7.6. Wie wäre es denn, wenn wir den 30.07. deinem Raben (corvo) widmen? Das ist mein Geburtstag und ausserdem dieses Mal ein SONNtag... Das wär doch was?
Danke für deine lieben Wünsche. Es tut gut, so einen schönen Segen mit auf den Weg zu bekommen...
Dir noch eine schöne laue und vor allem ruhige Sommernacht...
Gabriela

gabriela hat gesagt…

Jetzt ist mir gerade noch aufgefallen, dass am Barbaratag hier in Brasilien der Tag der Pediküre ist. Hatte die heilige Barbara irgendetwas mit Füssen zu tun?

Ursel hat gesagt…

Nicht das ich wüsste...
Sie wurde von ihrem Vater in einen Turm eingesperrt und wird deshalb oft mit einem Turm abgebildet.
und mit Palmzweigen, glaub ich..
Füsse ??
Auf eigenen Füssen wurde ihr wohl nicht erlaubt, zu stehn !

LG Ursel

Corriendo Mundo hat gesagt…

Alles GUte nachträglich für dich!
Soso, ein Tag der Pediküre....naja....
hmmhhhh....also die Verbindung von Changó bzw. seiner Synkretisierung Babara zu Füßen ist doch klar: Er ist ein begnadeter Tänzer. Und geht einmal im Monat zur Pediküre. Wann ist der Tag der Maniküre, Wallküre, Willküre, Haustüre?
Danke von ElCuervo alias Corvo für den 30.07., es ist ihm eine Ehre an deinem Geburtstag! Und so eine schöne Zuckertorte, wie auf Kuba!
Labbatú, zur Zeit in einer Geschichte ohne Geschichte, Ge-Schichten verlierend quasi.