Sonntag, April 16, 2006

Osterfest

Schau, der Osterhase war da ...

Lecker, ein Riesen-Schoko-Ei ...

mit Spielzeug drinnen.
Wenn du die roten Beulen drückst, fliegt dir die
runde Scheibe, die da in der Mitte sitzt,
um die Ohren.

Im Supermarkt hatten sie extra ein Gerüst aufgebaut, um hunderte von diesen bunten Ostereiern daran aufzuhängen. Nicht nur die Buben und Mädchen standen staunend unter dem so geschaffenen Ostereierhimmel. Immer wieder stellten sie sich darunter, um ein Ei auszuwählen, das sie dann an Ostern bekommen sollten. Während ihre Mütter und Väter beim Fleisch- und Brotstand anstanden, nutzten sie die Zeit, zum Taxieren der Eier. So ein Ei will gut gewählt sein. Schließlich steckt in jedem eine Überraschung drinnen.

Für mich gab es gleich eine doppelte Überraschung. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass der Osterhase auch zu mir kommt. Da war die Freude groß, als ich das ovale Teil in schillernder Alufolie entdeckte.

Die Nachbarskinder wurden auch beglückt. Weiße Pfotenabdrücke, von den Müttern auf Terrasse und Zufahrt gemalt, zeugen vom Besuch des Osterhasens. Ach, ist Ostern doch schön - auch wenn es draussen stürmt, was das Zeug hält. Sogar Wellen von vier Meter Höhe haben sie angesagt. Vielleicht gehe ich nachher noch nachschauen, ob dem wirklich so ist. Zuerst schlemme ich aber ein bisschen an meinem Ei herum...

Euch allen ein wunderschönes Osterfest

Eure Gabriela

Kommentare:

Ursel hat gesagt…

Liebe Gabriela,

jo, das ist fein, dass Du auch eins bekommen hast :))

Wir haben hier am Samstag echte Eier gefärbt und dann verschenkt. War auch schön. Schokoeier bekommen die Kinder eh genug und viel zuviele, wie ich finde !

Aber es werden dann auch welche weiterverschenkt..
Ich stricke grad fleissig Wollsocken für den kommenden Winter, brrr, hab jetzt schon kalte Füsse.

LG Ursel

Sam hat gesagt…

Hallo Gabriela!

bin etwas hintnach- aber Dir auch schöne Herbst-Ostern (oder wie immer das ist in Brasilien)!

Ich hab bei Labbatú von Deiner Sehnsucht nach deiner alten Heimat gelesen. Wer weiss, vielleicht sieht man sich ja irgendwann!
Und dann könnten wir auch gleich nachschaun, ob wir uns kennen;)

Grüsse!
sam

Corriendo Mundo hat gesagt…

Boah, solche Eier haben sonst nur die Italiener, glaube ich.
Ooooops. Also, diese Schokoladeneier gibt es da auch, meine ich. Bitte, ich habe es wirklich nicht sexistisch gemeint, obwohl der erste Satz so verstanden werden könnte, hahaha, ´tschuldigung...Ich mache sonst wirklich nicht so platte Witzchen, es war ein Versehen. Schnell was Anderes...Und ich wollte noch sagen, diese Katze oder der Kater in dem Teller sitzend, das sieht wirklich aus wie gemalt. Das ist eine Fähigkeit, die nur und fast alle Katzen besitzen: Sie sehen aus, wie gemalt oder wie Statuen, weil sie sooo schön sind!
Die Sache mit den gemalten Osterhasenspuren gefällt mir auch sehr gut - sollte ich mal die Gelegenheit haben, irgendwelche "Kleinen" damit zu leimen, werde ich es tun.
Buon Pascuale, auf die Italiener und die Brasilianer und schöne Grüße auch noch nach dem Fest, Labbatú y su cuervo maravilloso

Sam hat gesagt…

:)))
RUMKUGEL!

gabriela hat gesagt…

hihihi, so eine Eierei... jaja, die Italiener... und da siehste mal, auch die Brasilianer haben Eier - äh, Ostereier.
Stellt euch vor, wenn ich tatsächlich einen Heimatbesuch einlege, dann könnten wir uns alle mal real treffen... das würde mir gefallen. Ich bin mir sicher Sam, wir kennen uns...
liebe Grüsse an alle
Gabriela

gabriela hat gesagt…

Achja, der hübsche Kater, das ist der Maxl und der liebt es in Taschen, Kisten oder Blumenuntertöpfen zu sitzen. Weiß auch nicht warum.